Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Termine der Vorbild-Unternehmerinnen 2021

Seit Beginn des Jahres 2015 engagieren sich die Vorbild-Unternehmerinnen im Rahmen der Initiative „FRAUEN unternehmen“. Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen, Treffen, Unternehmensbesuche usw., die für das Jahr 2021 geplant sind.

Vorbild-Unternehmerinnen der Initiative „FRAUEN unternehmen“ beteiligen sich mit zwei Veranstaltungen an der GründerInnenmesse AUFSCHWUNG.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Köln veranstalten gemeinsam mit der Sparkasse Köln einen Workshop.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Elke Maria Alberts und Barbara Budrich wollten sich nicht zwischen Familie und Beruf entscheiden. Mit der Selbstständigkeit ging beides!

Sie träumen schon lange davon, Ihre eigene Chefin zu sein? Sie wissen aber nicht so recht, wie Sie diesen Traum in die Wirklichkeit umsetzen sollen? Dann nutzen Sie die Chance auf intensive Gespräche mit erfolgreichen Unternehmerinnen in der Online-Diskussionsrunde, die die Initiative „FRAUEN unternehmen“ via Zoom anbietet.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann und Constanze Mai laden gemeinsam mit unique e.V. Unternehmerinnen Netzwerk zum Social Media Round Table ein. Das Treffen dient dem Wissensaustausch rund um das Thema Social Media für Unternehmerinnen, gründungsinteressierte Frauen und alle, die Social Media beruflich nutzen.

Gemeinsam mit dem Verbund-Projekt ruhrvalley Start-up-Campus der Hochschulen Dortmund und Bochum sowie der Westfälischen Hochschule bietet die Initiative „FRAUEN unternehmen“ ein digitales Speed-Dating mit Vorbild-Unternehmerinnen und Unternehmerinnen an.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Dr. Annette Bruce und Nelly Kostadinova stehen gemeinsam mit der Geschäftsstelle der Initiative „FRAUEN unternehmen“ für Gespräche zur Verfügung.

Die Vorbild-Unternehmerin Melanie Goldhagen und die Unternehmerin Ilka Teigeler berichten über ihren Werdegang. Darüber hinaus stehen sie gründungsinteressierten Frauen für Fragen zur Verfügung.

Im Rahmen des „absolventenkongress digital – Woman in Business“ der Staufenbiel Institut GmbH berichtet die Vorbild-Unternehmerin Ruth Schaps über ihren Weg in die Selbständigkeit.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Prof. Dr. Anabel Ternès von Hattburg, Dr. Kerstin Gernig und Alexandra Knauer beteiligen sich am 10. Berliner Unternehmerinnentag.

Vorbild-Unternehmerinnen berichten über ihre Erfahrungen und beantworten Fragen von gründungsinteressierten Frauen.

Die Vorbild-Unternehmerin Petra van Laak beteiligt sich an der Veranstaltung der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin in Kooperation mit der Initiative „FRAUEN unternehmen“.

Die digitale Veranstaltung „Unternehmerin werden! – Aber wie?“ findet in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe in Berlin sowie der Initiative Selbständiger Immigrantinnen e.V. (ISI) statt. Interessierten Frauen wird dabei die Möglichkeit geboten, mit Vorbild-Unternehmerinnen aus Berlin auszutauschen.

Gemeinsam mit dem Projekt FACE@RUB der Ruhr-Universität Bochum veranstaltet die Initiative „FRAUEN unternehmen“ ein digitales Speed-Dating mit Vorbild-Unternehmerinnen.

Im Rahmen der Ringvorlesung „Grundlagen des Entrepreneurship“ der Technischen Universität Dortmund berichtet die Vorbild-Unternehmerin Melanie Goldhagen über ihre Unternehmensgründung.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann und Constanze Mai laden gemeinsam mit unique e.V. Unternehmerinnen Netzwerk zum Social Media Round Table ein. Das Treffen dient dem Wissensaustausch rund um das Thema Social Media für Unternehmerinnen, gründungsinteressierte Frauen und alle, die Social Media beruflich nutzen.

Gemeinsam mit der Technischen Universität Dortmund und dem Gründerinnenzentrum der Stadt Dortmund veranstaltet die Initiative „FRAUEN unternehmen“ ein digitales Speed-Dating mit Vorbild-Unternehmerinnen.