Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Aktivitäten der Vorbild-Unternehmerinnen 2019

Seit Beginn des Jahres 2015 engagieren sich die Vorbild-Unternehmerinnen im Rahmen der Initiative „FRAUEN unternehmen“. In unserem Rückblick finden Sie eine Übersicht aller bisher durchgeführten Veranstaltungen, Treffen, Unternehmensbesuche usw. aus dem Jahr 2019.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Ursula Kafka und Susanne Sothmann bieten Schülerinnen einen Blick hinter die Kulissen ihres Alltags als Unternehmerin.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Sadeta Löcklin und Elke Müller vertreten die Initiative „FRAUEN unternehmen“ auf der Messe der Agentur für Arbeit Stuttgart.

Vorbild-Unternehmerin Nicole Pfeffer lädt Unternehmerinnen zum Wirtschaftstalk ein. Zu Gast sind drei Unternehmerinnen, die über ihren Werdegang berichten.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Bayern vertreten auf dem Messestand die Initiative „FRAUEN unternehmen“.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Baden-Württemberg laden gemeinsam mit unique e.V. Unternehmerinnen Netzwerk zum Social Media Round Table ein.

Die Vorbild-Unternehmerin Angelika Thaler-Jung erzählt Schülerinnen des Carl-Severing Berufskollegs, wie sie zur Unternehmerin wurde.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Köln beteiligen sich an der Veranstaltung mit Vorträgen und als Gesprächspartnerinnen.

Vorbild-Unternehmerin Sinem Ertürk spricht bei einer Podiumsdiskussion über die Höhen und Tiefen ihrer Unternehmung.

Zwölf Vorbild-Unternehmerinnen aus Baden-Württemberg beteiligen sich an einem Speed-Dating für gründungsinteressierte Frauen.

Die Vorbild-Unternehmerin Heike Ebser spricht beim Zukunftsforum der IHK Region Stuttgart „Digitales Unternehmen“ über Chancen der Digitalisierung für Gründerinnen und Unternehmerinnen.

Die Vorbild-Unternehmerin Sabine Stengel nimmt im Rahmen des Frauenförderprojekts „Marketing Rookies“ an einem Expertinnen-Abend teil.

Vorbild-Unternehmerin Nicole Pfeffer lädt Unternehmerinnen zu einem Marketing- und Wirtschaftstalk in Kooperation mit dem Marketing Club Frankfurt ein.

Die Vorbild-Unternehmerin Birgit Hövener spricht beim Abschlussevent der Workshopreihe „Wecke die Gründerin in dir!“ der FH Münster.

Vorbild-Unternehmerinnen beteiligen sich an der Diskussionsrunde mit Bundesminister Peter Altmaier und stehen gründungsinteressierten Frauen für ein „Speed-Dating“ zur Verfügung.

Anlässlich des Nationalen Aktionstages zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen“ stellen die Vorbild-Unternehmerinnen Kerstin Eisenschmidt und Janine Kordes Unternehmensnachfolge-Beispiele vor.

Vorbild-Unternehmerin Claudia Rinke beteiligt sich am IHK-Aktionstag Unternehmensnachfolge in Hannover.

Die Vorbild-Unternehmerin Dr. Martina Henn-Sax hält einen Kurzvortrag beim 5. Start-up Café Göttingen.

Vorbild-Unternehmerin Julia Kümper bietet auf der IdeenExpo einen Workshop zum Thema „Pitch“ an.

Vorbild-Unternehmerin Julia Kümper bietet auf der IdeenExpo einen Workshop zum Thema „Pitch“ an.

Im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen“ führt Vorbild-Unternehmerin Kristin Engel eine Gründerstunde für Jugendliche durch.

Die Vorbild-Unternehmerin Dr. Susanne Litzel bietet im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) Gründerstunden an.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Ursula Kafka und Susanne Sothmann bieten Studentinnen in Form eines zweiwöchigen Praktikums Einblicke in den Alltag von Unternehmerinnen.

Vorbild-Unternehmerin Manuela Engel-Dahan lädt zum 1. Hessischer MUT-mach-SALON ein, um Frauen zur Gründung zu ermutigen.

Die Vorbild-Unternehmerin Sabine Stengel bietet im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) eine Gründerstunde an.

Für viele junge Frauen kann die berufliche Selbständigkeit eine gute Alternative zu einer angestellten Tätigkeit sein.

Die Vorbild-Unternehmerin Sigrid Hauer lädt gründungsinteressierte Frauen zu einem Netzwerkabend mit Unternehmerinnen ein.

Die Vorbild-Unternehmerin Aenne Toups-Lamprecht bietet im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) Gründerstunden an.

Gemeinsam mit Studierenden thematisiert Barbara Eichelmann-Klebl den Teambuildingprozess während einer Gründungsphase.

Im Rahmen des 1. Esslinger Gründertreffens beteiligt sich Vorbild-Unternehmerin Elke Schulz an der Diskussion rund um das Thema Gründung, Innovation und Kultur.

Vorbild-Unternehmerin Katja Hofmann spricht über Corporate Social Responsibilty und die Frage, warum Nachhaltigkeit schon bei der Unternehmensgründung von großer Bedeutung ist.

Vorbild-Unternehmerin Tanja Springer wird mit Schülerinnen des Karls-Gymnasiums Stuttgart über weibliches Unternehmertum sprechen.

Vorbild-Unternehmerin Martina Haas mit Jugendlichen der Jahrgangsstufe 11 das Thema Bewerbungen.

Vorbild-Unternehmerin Bianca Gabbey hat zusammen mit Geschäftsfreundinnen ein Netzwerkformat entwickelt, zu dem sie gründungsinteressierte Frauen einlädt.

Vorbild-Unternehmerin Petra Bösner-Handelmann nimmt an der Podiumsdiskussion zum Thema „Die Chancen der Digitalen Transformation für KMU nutzen“ teil.

Die Vorbild-Unternehmerin Antje Hein führt im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) Gründerstunden für Jugendliche durch.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Annett Barth und Carina Röllig tauschen sich mit Studentinnen zu Fragen der unternehmerischen Selbständigkeit aus.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Deliana Czech-Toschmakov und Miriam Herbold-Berneike bieten Gründerstunden für Jugendliche an.

Vorbild-Unternehmerin Annette Elias hält einen Vortrag zum Thema „Stehenbleiben ist keine Option – Wie Frauen erfolgreiche Unternehmerinnen werden“.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann und Elke Schulz laden gemeinsam mit unique e.V. Unternehmerinnen Netzwerk zum Social Media Round Table ein.

Die Vorbild-Unternehmerin Elke Schulz hat mit ihrem Projekt zur Berufsorientierung geflüchteter Mädchen den Integrationspreis Baden-Württemberg verliehen bekommen.

Im Rahmen der Sitzung des Arbeitskreises Diversity der IHK zu Köln hält Vorbild-Unternehmerin Dr. Marita Alami einen Vortrag zum „Gründungsgeschehen in Deutschland“.

Vorbild-Unternehmerin Petra Bösner-Handelmann vertritt die Initiative „FRAUEN unternehmen“ und ist zudem Jurorin für die Fachgebiete Mathematik und Informatik.

An dem Kongress nehmen die Initiative „FRAUEN unternehmen“ und die Vorbild-Unternehmerinnen Kerstin Eisenschmidt und Dr. Inez Linke teil.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Katja Hofmann und Dorota Welz stehen auf dem Messestand der Initiative „FRAUEN unternehmen“ für Gespräche mit gründungsinteressierten Frauen zur Verfügung.

Vorbild-Unternehmerin Claudia Rinke nimmt an einem Kaminabend mit Studierenden an der Hochschule Hannover teil.

Die Vorbild-Unternehmerin Petra van Laak bietet im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) Gründerstunden an.

Vorbild-Unternehmerin Barbara Baratie moderiert die Veranstaltung der IHK Niederrhein und sensibilisiert die Teilnehmerinnen dafür, die Chancen der Digitalisierung nutzen.

Vorbild-Unternehmerin Adelheid Kumpf präsentiert die Initiative „FRAUEN unternehmen“ und beteiligt sich an einer Talkrunde.

Die Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Friedrichsort besichtigen das Unternehmen von Vorbild-Unternehmerin Dr. Angelika Eule.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Elke Schulz und Manuela Engel-Dahan sprechen über ihre Gründungserfahrungen.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Hessen beteiligen sich gemeinsam mit der Geschäftsstelle „FRAUEN unternehmen“ an der Messe women&work in Frankfurt.

Vorbild-Unternehmerin Maike Brunk würdigt das unternehmerische Engagement der Schülerinnen und Schülern.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann, Elke Schulz und Elke Müller stehen gründungsinteressierten Frauen Rede und Antwort.

Vorbild-Unternehmerin Brigitte Schäfer vertritt die Initiative „FRAUEN unternehmen“ im Rahmen der Veranstaltung „Frauen in der Gesellschaft“ im baden-württembergischen Renningen.

Vorbild-Unternehmerin Ghazaleh Koohestanian wird u.a. die Initiative FRAUEN unternehmen vorstellen.

Vorbild-Unternehmerin Sadeta Löcklin besucht die Klasse 12 der Theodor-Heuss-Schule in Reutlingen.

Die Vorbild-Unternehmerin Dr. Martina Henn-Sax moderiert den Informations- und Netzwerkabend.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Gabriele Jütz und Katrin Hill stellen Studentinnen, Absolventinnen und gründungsinteressierte Frauen jeweils ihren Weg in die Selbständigkeit vor.

Die Vorbild-Unternehmerin Nadine Reinhold erhält Besuch von 30 Schülerinnen.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Dr. Anike von Gagern und Dr. Kathrin Weiß bieten im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) Gründerstunden an.

„Meine eigene Chefin sein“, unter dem Titel laden die Vorbild-Unternehmerinnen Nancy Schneider, Marilu Valente und Elke Simon-Kuch zu einem Workshop am Girls’Day ein.

„Meine eigene Chefin sein“, unter dem Titel laden Karin Finger und weitere Vorbild-Unternehmerinnen zu einem Workshop am Girls’Day ein.

Vorbild-Unternehmerin Ariane Durian bietet einen Workshop zum Thema „Wie bewerbe ich mich erfolgreich für einen Ausbildungs- oder Praktikumsplatz" für Schülerinnen an.

Unter dem Motto „Kreativ – bunt – Unternehmerin“ lädt die Vorbild-Unternehmerin Stefanie Ludwig Schülerinnen ein, einen Blick hinter die Kulissen ihrer Kostümwerkstatt zu werfen.

Die Vorbild-Unternehmerin Angelika Thaler-Jung bietet Schülerinnen die Gelegenheit, in die Rolle einer Unternehmerin zu schlüpfen.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Claudia Schimkowski und Sabine Dohmen bieten interessierten Schülerinnen im Rahmen des Girls’Day 2019 einen Blick hinter die Kulissen ihres Alltags als Unternehmerin.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Inez Koestel, Isabell Reinecke und Nicole Schelter laden Schülerinnen ein, in die Rolle einer Unternehmerin zu schlüpfen.

Gemeinsam mit der IHK Darmstadt laden die drei Vorbild-Unternehmerinnen Barbara Eichelmann-Klebl, Nuray Güler und Vanessa Weber Schülerinnen ein, die neugierig auf den Beruf „Unternehmerin“ sind.

Vorbild-Unternehmerin Susanne Wischnewski bietet Schülerinnen im Rahmen des Girls’Day 2019 einen Blick hinter die Kulissen ihres Alltags als Arbeitsvermittlerin und Unternehmerin.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Stefanie Gärtner und Rabea Knippscheer bieten Schülerinnen eine Unternehmensbesichtigung und die Teilnahme an einem Workshop an.

Vier Vorbild-Unternehmerinnen aus Nordrhein-Westfalen laden gemeinsam mit der FOM Hochschule zum Girls’Day ein.

Vorbild-Unternehmerin Eva-Maria Trummer bietet Schülerinnen im Rahmen des Girls’Day 2019 einen Blick hinter die Kulissen ihres Alltags als Augenoptikermeisterin und Unternehmerin.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Ursula Kafka und Susanne Sothmann bieten Schülerinnen einen Blick hinter die Kulissen ihres Alltags als Unternehmerin.

Acht Vorbild-Unternehmerinnen aus Berlin und Brandenburg beteiligen sich am Girls’Day im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Vorbild-Unternehmerin Andera Gadeib berichtet darüber, wie sie mit Hilfe der Digitalisierung ihr eigenes Unternehmen gegründet hat.

Unter dem Motto „Meine eigene Chefin sein! - Ein Vormittag zum Ausprobieren“ laden die Kieler Vorbild-Unternehmerinnen Schülerinnen ein, in die Rolle einer Unternehmerin zu schlüpfen.

Vorbild-Unternehmerin Antje Minhoff lädt Schülerinnen in ihr Unternehmen ein.

Die Vorbild-Unternehmerin Marion Meissner lädt unter dem Motto „Die Welt von oben - Einblick in den Beruf der Dachdeckerin“ eine Schülerin ein, den Beruf der Dachdeckerin zu erkunden.

Vorbild-Unternehmerin Birgit Honvehlmann möchte Unternehmerinnen und Unternehmer inspirieren, ihre Auszubildenden auf die Unternehmerinnenrolle vorzubereiten.

Die Vorbild-Unternehmerin Jasmin Arbabian-Vogel vertritt gemeinsam mit der Geschäftsstelle die Initiative „FRAUEN unternehmen“ beim Jahrestreffen des UnternehmerFrauen im Handwerk e.V. in Südniedersachsen.

Vorbild-Unternehmerin Carina Röllig steht IT-Studentinnen des Bildungsnetzwerks CodeDoor per Instant Messaging Rede und Antwort zum Thema Selbständigkeit.

Vorbild-Unternehmerin Adelheid Kumpf berichtet vor Schülerinnen über ihren Werdegang als Unternehmerin.

Vorbild-Unternehmerin Inez Koestel beteiligt sich an einer Podiumsdiskussion des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.

Vorbild-Unternehmerin Ghazaleh Koohestanian steht IT-Studentinnen des Bildungsnetzwerks CodeDoor per Instant Messaging Rede und Antwort zum Thema Selbständigkeit.

Vorbild-Unternehmerin Dr. Angelika Eule beteiligt sich an einer Impulsveranstaltung für Frauen rund um das Thema Lebensperspektive.

Vorbild-Unternehmerin Nicole Schelter steht Studentinnen über den Instant-Messaging-Dienst Slack für eine Stunde Rede und Antwort.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Berlin und Brandenburg treffen sich zum Gespräch mit 20 gründungsinteressierten Frauen.

Vorbild-Unternehmerin Manuela Engel-Dahan lädt zum 1. Hessischen MUT-mach-SALON - Schafft die Angst ab! Vol. 3 ein, um Frauen zur Gründung zu ermutigen.

Vorbild-Unternehmerin Petra Bösner-Handelmann steht IT-Studentinnen des Bildungsnetzwerks CodeDoor per Instant Messaging Rede und Antwort zum Thema Selbständigkeit.

Die Vorbild-Unternehmerin Angelika Thaler-Jung erzählt einer 12. Klasse im Rahmen des Schulfachs Projektmanagement wie sie zur Unternehmerin wurde.

Vorbild-Unternehmerin Annik Rauh nimmt an einem Diskussionsforum des Unternehmerinnen-Netzwerks im Land Brandenburg teil.

Im Rahmen der Gründernachtschicht für Studierende bietet Vorbild-Unternehmerin Elke Simon-Kuch einen Workshop zum Thema „Netzwerken“ an.

Vorbild-Unternehmerin Petra Bösner-Handelmann vertritt die Initiative „FRAUEN unternehmen“ beim Start-up BW Elevator Pitch Regional Cup in Böblingen.

Vorbild-Unternehmerin Dagmar Wirtz beteiligt sich an einer Diskussion über Möglichkeiten für Frauen in der Arbeitswelt.

Vorbild-Unternehmerin Jasmin Arbabian-Vogel beteiligt sich an einer Podiumsdiskussion im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann und Elke Schulz laden gemeinsam mit unique e.V. Unternehmerinnen Netzwerk zum Social Media Round Table ein.

Vorbild-Unternehmerin Ghazaleh Koohestanian nimmt im Rahmen einer Netzwerkveranstaltung von PANDA (Netzwerk für Führungsfrauen) an einer Diskussionsrunde teil.

Vorbild-Unternehmerin Janine Kordes stellt anlässlich der Berufsinformationsbörse für Schülerinnen und Schüler das Berufsbild „Unternehmerin“ vor und berichtet von ihren Erfahrungen.

Vorbild-Unternehmerin Nuray Güler, Manuela Engel-Dahan und Marietta Gädeke beteiligen sich gemeinsam mit der Geschäftsstelle „FRAUEN unternehmen“ an der AUFSCHWUNG in Frankfurt am Main.

Gemeinsam mit Vorbild-Unternehmerin Sigrid Hauer können sich gründungsinteressierte Frauen mit der Frage „Warum Unternehmerin?“ beschäftigen und die Antworten in einer Story verpacken.

Vorbild-Unternehmerin Karin Dörflinger spricht im Rahmen eines Berufsorientierungstags mit Schülerinnen des Heisenberg Gymnasiums Bruchsal über das Berufsbild „Unternehmerin“.

Vorbild-Unternehmerin Ulrike Neumann organisiert mithilfe der Geschäftsstelle FRAUEN unternehmen und dem Gründernetzwerk Neugeister e.V. einen Diskussionsabend zu Vielfalt und unternehmerischem Erfolg. An der Diskussion beteiligt sich Vorbild-Unternehmerin Annett Barth.

Vorbild-Unternehmerin Barbara Eichelmann-Klebl unterstützt Studentinnen im Fachbereich Entrepreneurship dabei, ihre Gründungsideen vorzustellen und weiterzuentwickeln.

Die Geschäftsstelle möchte gemeinsam mit den Vorbild-Unternehmerinnen Inez Koestel und Isabell Reinecke Unternehmerinnen und die, die es werden wollen, zusammenbringen.

Im Rahmen des BW Young Talents wird die Vorbild-Unternehmerin Tanja Springer Schülerinnen des Wirtemberg-Gymnasiums als Jurorin beim Innovation Workshop & Pitch bei der Entwicklung einer Geschäftsidee unterstützen.

Die Vorbild-Unternehmerin Dr. Martina Henn-Sax moderiert den Informations- und Netzwerkabend.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Business Talk on Tour stehen die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann und Elke Müller Rede und Antwort rund um die Themen Gründung und Digitalisierung.

Vorbild-Unternehmerin Barbara Eichelmann-Klebl führt zwei Workshops an der Heinrich-Heine Grundschule mit vierten Klassen zum Thema „Wirtschaft und Unternehmertum“ durch.

Die beiden Vorbild-Unternehmerinnen Dr. Marita Alami und Obiageli Iszabella Njoku beteiligen sich an der Veranstaltung „Frauen gründen anders“ des Arbeitskreises Kölner Netzwerke Frau & Wirtschaft.

Vorbild-Unternehmerinnen aus Baden-Württemberg vertreten die Initiative FRAUEN unternehmen beim Start-up BW Summit des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Die Vorbild-Unternehmerin Sabine Stengel bietet im Rahmen des „Berliner Programms für vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler“ (BVBO) Gründerstunden an.

Vorbild-Unternehmerinnen Bianca Gabbey bietet im Januar 2019 ein Netzwerktreffen für Unternehmerinnen und gründungsinteressierte Frauen an.

Vorbild-Unternehmerin Barbara Eichelmann-Klebl veranstaltet einen Workshop mit 16 Studierenden im Fachbereich Entrepreneurship zum Thema Teambuilding in Unternehmen.

Vorbild-Unternehmerin Vanessa Weber unterstützt im Rahmen des Digitalisierungs-Projekts „GOPresent“ ein Schülerunternehmen des Julius-Echter-Gymnasiums.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Petra Bösner-Handelmann und Elke Schulz laden gemeinsam mit unique e.V. Unternehmerinnen Netzwerk zum Social Media Round Table ein.

Im Rahmen eines Schülerpraktikums wird die Vorbild-Unternehmerin Julia Kümper zwei Wochen lang von einer Schülerin begleitet.

Vorbild-Unternehmerin Dr. Inka Krude bietet ein Training für Studentinnen und Auszubildende an, die als Mentorinnen Schülerinnen bei der Berufswahl zur Seite stehen.

Aktivität empfehlen: