Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Aktivitäten der Vorbild-Unternehmerinnen – Archiv 2015

Seit Beginn des Jahres 2015 engagieren sich die Vorbild-Unternehmerinnen im Rahmen der Initiative „FRAUEN unternehmen“. In unserem Rückblick finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen, Treffen, Unternehmensbesuche usw. aus dem Jahr 2015.

Die drei Vorbild-Unternehmerinnen Verena Pausder, Lea-Sophie Cramer und Franziska von Hardenberg haben die Initiative STARTUP TEENS ins Leben gerufen.

Vorbild-Unternehmerin Barbara Budrich begleitet als Mentorin zwei Doktorandinnen der Universität Lüneburg.

Vorbild-Unternehmerin Ulrike Neumann stellt in einem Einführungsvortrag ihre Erfahrungen bei der Gründung und Entwicklung ihres Unternehmens vor.

Petra Wyrowski wird in ihrem Vortrag über ihren beruflichen Lebensweg und ihre Entscheidung, ein Unternehmen als Geschäftsführerin zu leiten, berichten.

Vorbild-Unternehmerin Nicole Schelter stand anlässlich der Ausbildungsbörse für Fragen zur beruflichen Selbständigkeit zur Verfügung.

Vorbild-Unternehmerin Ulrike Neumann plädiert dafür, jungen Frauen eine Bleibe- bzw. Rückkehroption durch Existenzgründungen anzubieten und regionale Unterstützungsangebote dafür zu schaffen.

Claudia Göbel und Nicole Grünewald berichten von ihrem Werdegang als Nachfolgerin und Gründerin.

Vorbild-Unternehmerin Elke Simon-Kuch beteiligt sich am „Gründerservice Dialog: Marketing: Gründer müssen werben – aber wie?“ des Univations Gründerservice der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Jeannette Lindner möchte mit ihrem persönlichem Werdegang Mut machen zur Selbstständigkeit machen.

Vorbild-Unternehmerin Petra Janeczka nimmt an der Sitzung des Existenzgründerpakts Bayern teil.

In der Veranstaltung des Career Service der Hochschule Mittweida berichtet Annett Barth darüber, welche Hürden sie überwunden hat, um den Weg zur erfolgreichen Geschäftsfrau zu ebnen.

Vorbild-Unternehmerin Kerstin Andresen wird im Rahmen eines Workshops für Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der MIN-Fächer die Initiative „FRAUEN unternehmen“ vorstellen und mit ihnen über die berufliche Option einer unternehmerischen Selbständigkeit diskutieren.

Vorbild-Unternehmerin Sadeta Löcklin wird sich im Rahmen der Veranstaltung "Zwischen Gewinn und Gemeinwohl. Was braucht es für eine gute Wirtschaftspolitik?" an einer Diskussionsrunde beteiligen.

Vorbild-Unternehmerin Barbara Eichelmann-Klebl möchte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu anregen, über weibliches Unternehmertum nachzudenken.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Heike Eberle, Claudia Schimkowski und Katja Hofmann stellen ihre Unternehmen und die besonderen Herausforderungen für Frauen im Kontext einer Selbständigkeit vor.

Schülerinnen und Schüler der Carl-Hofer-Schule besuchen die Agentur von Vorbild-Unternehmerin Karen Dörflinger.

Vorbild-Unternehmerin Brigitte Seefeld beteiligt sich an einer Podiumsdiskussion auf dem Niedersächsischen Unternehmerinnentag.

Anja-Simone Dreher wird an der Pädagogischen Hochschule Weingarten in ihrer Funktion als Vorbild-Unternehmerin über ihre Erfahrungen als selbständige Unternehmerin berichten.

Drei Vorbild-Unternehmerinnen aus Nordrhein-Westfalen beteiligen sich an der Kölner Veranstaltung.

Prof. Dr. Julia Schössler beteiligt sich an der Podiumsdiskussion „Lautstärke vs. Leistung – warum so viele inkompetente Männer Führungsverantwortung haben".

Franziska Leupelt hält einen Vortrag vor den weiblichen Mitgliedern des Lions Club Flensburg-Alexandra.

Dr. Karin Uphoff Frauen zeigt in ihrem Vortrag wie Frauen machtvoll führen können und Mitarbeiter/innen auf dem Weg in eine neue Arbeitskultur mitnehmen.

Petra Bösner-Handelmann spricht auf der Messe mit den jungen Forscherinnen und Forschern über ihre Arbeiten.

Vorbild-Unternehmerin Sue Appleton nimmt auf der Gründermesse am Forum WACHSEN. zum Thema „Digital Marketing Mix" teil.

Vorbild-Unternehmerin Martina Bergmann nimmt auf der Gründermesse am Forum STARTEN. zum Thema „Von der Idee zur Marke – lohnt sich das?" teil.

Nicole Schelter führt auf der Gründermesse „DIE INITIALE" durch den Workshop „Erfolgreiche Gründung ist ein spannendes Projekt".

Vorbild-Unternehmerin Ulrike Neumann beteiligt sich an der Veranstaltung "Die starke Seite der Oberlausitzer Wirtschaft - FRAUEN.führen.unternehmen".

Vorbild-Unternehmerin Ulrike Neumann hält auf der Veranstaltung einen Vortrag zur Situation von Unternehmerinnen in der Oberlausitz und zu den Chancen der Initiative „FRAUEN unternehmen".

Vorbild-Unternehmerin Nadja Kothe nimmt als Jurorin an der Vorauswahl für den internationalen Wettbewerb teil.

Beim Business-Frühstück von unique! e.V. haben Gründerinnen die Gelegenheit, Unternehmerinnen zu treffen und um Rat zu fragen.

Im Rahmen des 6. Job- und Recrutingevents „hierbleiben“ nimmt Vorbild-Unternehmerin Carmen Niebergall an der Podiumsdiskussion „FRAUEN unternehmen“ teil.

Isabell Reinecke und Sabine vom Stein beteiligen sich an der Gesprächsrunde zum Thema „'FRAUEN unternehmen' am Beispiel einer Dortmunder Unternehmerin".

Vorbild-Unternehmerin Elke Alberts nimmt auf der Gründermesse an der Gesprächsrunde „Frauen gründen anders?" teil.

Vorbild-Unternehmerinnen bieten Beratung und Vorträge auf der Gründermesse an.

Vorbild-Unternehmerin Bettina Zabold lädt zum Women’s Entrepreneurship Day (WED) in Nürnberg ein.

Das neue Unternehmerinnen-Netzwerk Leading Women Rhein-Berg trifft sich regelmäßig und soll den Gedanken der „Vorbild-Unternehmerinnen“ in der Region weiter vorantreiben.

Über ihre Erfahrungen als international vernetzte Unternehmerin berichtet Verena Pausder im eMagazin des Bundeswirtschaftsministeriums.

Anne Goldammer und Carmen Niebergall haben mit Unternehmerinnen über Strategien zum Unternehmensaufbau gesprochen und die Initiative FRAUEN unternehmen vorgestellt.

Mit der Veranstaltung möchte Vorbild-Unternehmerin Marietta Gädeke auf die Initiative „FRAUEN unternehmen“ aufmerksam.

Welche Eigenschaften sollte eine Gründerin bzw. Unternehmerin mitbringen? Welche Hürden sind mit einer Unternehmensgründung verbunden?

Anlässlich des Aktionstags "FRAUEN unternehmen heute!" lädt Vorbild-Unternehmerin Ursula Kafka Schülerinnen aus der Umgebung zum Tag der offenen Tür in ihr Unternehmen ein.

Anja-Simone Dreher informiert anlässlich des 3. Gründerstammtisches über die Sicherung von geistigem Eigentum. Angesprochen werden insbesondere Gründerinnen im MINT-Bereich.

An einem entspannten Vormittag Kunst betrachten, anspruchsvolle Geschenke finden und locker über Steuern, das Unternehmertum von Frauen oder was auch immer sprechen!

Die Vorbild-Unternehmerinnen Antje Diller-Wolff und Anika Schön führen durch die Expertinnen-Sprechstunde "Werbung & PR".

Vorbild-Unternehmerin Anja Dreher berichtet über ihre Erfahrungen als Unternehmerin in der MINT-Branche.

"Können Frauen auch Chefs sein? Wie sieht ein richtiger Chef aus?" über diese Fragen möchte Gitta Quercia-Naumann jeweils eine Unterrichtsstunde mit Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen an der GGS Lindlar West sprechen.

Während des Workshops „Gründen lohnt sich“ Ende Mai 2015, versprachen die Unternehmerinnen in diesem Jahr wieder ins Einstein-Gymnasium Magdeburg mit den Schülerinnen und Schülern zum Thema „FRAUEN unternehmen“ zu diskutieren.

Vorbild-Unternehmerinnen Heike Ebser lädt am Aktionstag "FRAUEN unternehmen heute!" zur Unternehmensbesichtigung ein.

Die vier Vorbild-Unternehmerinnen der Region Niederrhein beteiligen sich an der eintägigen Gründerinnen-Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve.

Die Vorbild-Unternehmerinnen haben im Rahmen der Gründerwoche Deutschland den 17. November 2015 zum Aktionstag ausgerufen.

Vorbild-Unternehmerin Pamela Baierl berichtet über die Chancen und Anforderungen von Existenzgründungen durch Frauen.

Unter dem Motto „Unternehmer machen Schule“ präsentiert Dr. Kathrin Quade ihr Unternehmen vor Schülerinnen und Schülern des Sportgymnasiums Halle.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Dr. Martina Henn-Sax, Christiane Göpf und Sigrid Krings beteiligen sich an einem Unternehmerinnen-Talk der Universität Hildesheim.

In ihrem Grußwort zur Wanderausstellung „Frauen in Führung“ wird Vorbild-Unternehmerin Claudia Gläser besonders das weibliche Unternehmertum, vor allem in der Region, hervorheben.

Die Vorbild-Unternehmerinnen Ute Mücklich-Heinrich und Susanne Rohlinger stehen am Messestand der Initiative "FRAUEN unternehmen" für Gespräche zur Verfügung.

Schülerinnen und Schüler des Landrat Lucas Gymnasiums lernen bei dieser Veranstaltung unterschiedliche Berufe kennen.

Sabine vom Stein wird beim Gründergipfel NRW in ihrer Funktion als Vorbild-Unternehmerin die Initiative "FRAUEN unternehmen" vertreten.

Die Erfolgsgeschichten von Claudia Gläser und Isabelle Possehl sind Bestandteil der Ausstellung „Frauen in Führung“.

Das Präsidium der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau wird das Treffen der Vorbild-Unternehmerinnen Mitteldeutschlands im November in Halle unterstützen.

Sabine Stengel stellt die Aufgaben einer Vorbild-Unternehmerin vor und übernimmt die Leitung Workshops.

Der Infotag „Frauen starten durch“ bietet neben Informationen rund um einen Wiedereinstieg in den Beruf auch die Möglichkeit, sich mit anderen Frauen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, auszutauschen.

Mentorin und Vorbild-Unternehmerin Petra Janeczka beteiligt sich an einer Podiumsdiskussion an der Hochschule Rosenheim.

Birgit Hülsdünker wurde in ihrer Eigenschaft als Vorbild-Unternehmerin von „She works!“ interviewt.

Die Vorbild-Unternehmerin Claudia Rinke und Christian Bebek, stellv. Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Hannover, haben gemeinsam den „Gründertag Hannover“ eröffnet.

Was bringt Unternehmerinnen nach vorn? Diese und weitere Fragen thematisiert Vorbild-Unternehmerin Dr. Karin Uphoff in ihrem Vortrag.

Anne von Brockhausen hält in Ihrer Funktion als Vorbild-Unternehmerin einen Vortrag zum Thema „Mut zum Gründen“ auf der Veranstaltung „UnternehmWas“.

Vorbild-Unternehmerin Dr. Kathrin Quade beteiligt sich am „Symposium Frauenkulturtage Künstlerinnenbiotop Halle: Segen für die Stadt – Herausforderung für die Künstlerinnen".

Vorbild-Unternehmerin Heike Ebser wird sich mit Lehramtstudierenden über die aktuellen Herausforderungen unternehmerischen Handelns im Spannungsfeld von Innovation, Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung austauschen.

Vorbild-Unternehmerin Isabell Reinecke beteiligt sich an Hochschulveranstaltung, um