Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Cartier-Businessplan-Wettbewerb 2014: Starthilfe für Gründerinnen und Jungunternehmerinnen unter internationalen Vorzeichen • Den Gewinnerinnen winken 20.000 US-Dollar Preisgeld und ein einjähriges Business-Coaching

Ausgabejahr
2013
Erscheinungsdatum
12.12.2013

Der „Cartier Women’s Initiative Award“ verspricht Gründerinnen und Jungunternehmerinnen hochkarätige Unterstützung bei der Etablierung und Expansion ihrer Geschäftsmodelle. Der internationale Businessplan-Wettbewerb für Frauen wird 2014 bereits zum achten Mal ausgelobt und adressiert Neugründungen auf allen Kontinenten, die bereits operativ tätig, aber noch nicht länger als drei Jahre am Markt etabliert sind und eine Geschäftsidee umsetzen, die besonderen Innovationscharakter hat.

bundesweite gründerinnenagentur in der internationalen Jury vertreten

In der internationalen Jury ist Deutschland vertreten durch die Leiterin der bundesweiten gründerinnenagentur Iris Kronenbitter, die die Expertise des einzigen deutschlandweiten Kompetenzzentrums des Bundes für alle Phasen der Unternehmensgründung, -festigung und -nachfolge von Fauen einbringt:

„Der Wettbewerb ist vor allem für deutsche Gründerinnen interessant, die kreativ, finanziell nachhaltig und verantwortungsbewusst mit ihren jungen und innovativen Unternehmen an den Markt gehen und danach streben, internationale Erfahrungen zu sammeln. Neben einem Preisgeld in Höhe von 20.000 US-Dollar erhalten die Jungunternehmerinnen ein einjähriges Business-Coaching durch international etablierte Expertinnen und Experten, so dass sie ihre Geschäftskontakte im globalen Umfeld ausbauen können."

Die Bewerbungsphase für die „Cartier Women’s Initiative Awards 2014“ läuft bis zum 28. Februar 2014, 10 Uhr Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Weitere Informationen finden Sie unter www.gruenderinnenagentur.de. Die Anmeldeunterlagen können abgerufen werden unter www.cartierwomensinitiative.com.

Die Awards wurden von Cartier in Zusammenarbeit mit The Women’s Forum for the Economy and Society ins Leben gerufen und werden von der Consulting-Firma McKinsey & Company sowie der INSEAD Business School unterstützt.

Kontakt:
bundesweite gründerinnenagentur (bga)
Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Str. 19
70174 Stuttgart
Telefon: 0711-123-2532
Fax: 0711-123-2556
presse@gruenderinnenagentur.de

Über die bundesweite gründerinnenagentur (bga)

Die bundesweite gründerinnenagentur (bga) ist ein deutschlandweites Kompetenz- und Servicezentrum zur unternehmerischen Selbständigkeit von Frauen mit branchenübergreifenden Angeboten zu Existenzgründung, Festigung und Unternehmensnachfolge. Die bga ist Ansprechpartnerin für Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Medien sowie für Gründerinnen und Übernehmerinnen. Die bga bündelt Kontakte und Informationen zu Expertinnen und Experten, Studien, Beratungseinrichtungen und Netzwerken in ganz Deutschland und wurde von der Europäischen Kommission als europäisches Erfolgsmodell ausgezeichnet. Die bga wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF).