Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Power für Gründerinnen

Das Aktionsprogramm „Power für Gründerinnen“ war eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Ziel, Frauen zur Gründung von Unternehmen zu motivieren.

Dazu wurden im Rahmen von 20 Projekten 40 Teilvorhaben gefördert. Dies betraf die Themenfelder technologieorientierte, wissensbasierte und außerakademische Zielgruppen, Sensibilisierung sowie die Bereiche Methoden, Qualifizierung und Beratung. Die „Power für Gründerinnen“-Projekte analysierten die Strukturen und Potenziale zur Existenzgründung von Frauen. Darüber hinaus wurden modellhafte und innovative Maßnahmen entwickelt, um das Gründungspotenzial von Frauen zu mobilisieren.

Eine wichtige Säule des Aktionsprogramms „Power für Gründerinnen" war die Gründung der bundesweiten gründerinnenagentur (bga). Sie hat auf Grundlage der „Richtlinien zur Förderung des Aufbaus eines Informations- und Servicezentrums Existenzgründung von Frauen" eine Anschubfinanzierung erhalten, die gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bereitgestellt und vom Europäischen Sozialfonds kofinanziert wird.