Navigationsbereich

Sie befinden sich hier:

Plakat bundesweite gründerinnenagentur (bga) mit Schriftzug "Aktionstag!"

Nationaler Aktionstag zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen“

Frauen sind als Unternehmensnachfolgerinnen nach wie vor unterrepräsentiert. Unter dem Motto „Nachfolge ist weiblich!“ möchten die Akteurinnen und Akteure des Aktionstages daher die Unternehmensnachfolge durch Frauen deutschlandweit bekannt machen und voranbringen.

Die Federführung für die Nationalen Aktionstage liegt beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und beim Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Akteurinnen und Akteure des Nationalen Aktionstages sind die Mitglieder der Task Force sowie zahlreiche Expertinnen/Experten und Multiplikatorinnen/Multiplikatoren aus dem Bereich Unternehmensnachfolge.

Seit dem 1. Nationalen Aktionstag 2008 haben rund 300 Veranstaltungen rund um das Thema Unternehmensnachfolge stattgefunden. Dazu gehörten Beratungsgespräche, (Telefon-)Sprechtage, Workshops und Seminare für potenzielle Nachfolgerinnen und Expertinnen und Experten, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen mit erfolgreichen Nachfolgerinnen sowie Pressegespräche und Medienkooperationen u.v.m.

Der Nationale Aktionstag spricht insbesondere drei Zielgruppen an:

  • gut qualifizierten Frauen sollte die Betriebsübernahme als eine interessante Option der selbständigen Erwerbstätigkeit aufgezeigt werden,
  • die Übergeberfamilien sollten für die Potenziale ihrer Töchter und Mitarbeiterinnen im Hinblick auf den unternehmerischen Generationswechsel sensibilisiert werden und
  • Expertinnen und Experten, die den Nachfolgeprozess fachkundig begleiten und unterstützen können, sollen identifiziert werden.

Rückblick: 9. Nationaler Aktionstag 2017

Im Rahmen des diesjährigen Aktionstages fanden am 21. Juni 2017 in allen 16 Bundesländern regionale Veranstaltungen statt. Akteurinnen und Akteuren innerhalb und außerhalb des Nachfolgegeschehens haben mit vielen kreativen Aktivitäten wie z. B. einem Nachfolge-Frühstück, Pressegesprächen, Porträts von Nachfolgerinnen, Podiumsdiskussionen, Storytelling und Beratungsgesprächen das Thema allen Interessierten vor Ort nahegebracht.

Die Pressemitteilung zum Nationalen Aktionstag 2017 finden Sie hier.


Rückblick: 8. Nationaler Aktionstag 2016

Der achte „Nationale Aktionstag zur Unternehmensnachfolge" wurde am 14. Juni 2016 durchgeführt.

Unter Koordination der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) gestalteten rund 70 Akteurinnen und Akteure in den 16 Bundesländern zahlreiche regionale Veranstaltungen und Aktionen. Die Angebote reichten von Präsenzveranstaltungen wie z.B. Sprechtagen, Podiumsdiskussionen und Coachings über Nachfolgerinnenporträts bis hin zu Online-Publikationen und Web-Meetings. Darüber hinaus stand ein überregionales bga-Expertinnen-/Expertentelefon zur Verfügung, um ein Signal zu setzen und Unternehmensnachfolgen durch Frauen zu fördern.

Rückblick: 7. Nationaler Aktionstag 2015

Am 23. Juni 2015 fand der siebte „Nationale Aktionstag zur Unternehmensnachfolge durch Frauen" statt.

Ziel war es, die Unternehmensnachfolge durch Frauen deutschlandweit bekannt zu machen und zu fördern. Ausgestaltet wurde der Aktionstag durch die Beteiligung von rund 100 Akteurinnen und Akteuren aus den 16 Bundesländern. Sie haben verschiedene Veranstaltungen und Aktionen angeboten, um Interessierte über die Unternehmensnachfolge zu informieren, zu beraten, zu qualifizieren und zu vernetzen. Insbesondere potenzielle Übernehmerinnen sollten für die Unternehmensnachfolge als eine attraktive Form der beruflichen Selbständigkeit und die Übergeberfamilien für die Potenziale von Töchtern, Mitarbeiterinnen oder Externen bei der Betriebsnachfolge sensibilisiert werden.

Der Nationale Aktionstag wurde von der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) koordiniert.

Alle Veranstaltungen, die auch zukünftig zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen" angeboten werden, finden Sie im Veranstaltungskalender der bga.

Rückblick: 6. Nationaler Aktionstag 2014

Im letzten Jahr fand der sechste Nationale Aktionstag zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen“ am 26. Juni 2014 statt.

An diesem Tag wurden bundesweit über 50 regionale Veranstaltungen für potenzielle Nachfolgerinnen sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren durchgeführt. Sie zeigen die vielfältigen Chancen, die die stärkere Einbeziehung von Frauen in der Unternehmensnachfolge mit sich bringen.

Rückblick: 5. Nationaler Aktionstag 2013

Am 13. Juni 2013 fand der fünfte Nationale Aktionstag zur "Unternehmensnachfolge durch Frauen" statt. An diesem Tag wurden überall in Deutschland regionale Veranstaltungen durchgeführt. Sie zeigten die vielfältigen Chancen, die die stärkere Einbeziehung von Frauen in der Unternehmensnachfolge mit sich bringen. Potenzielle Nachfolgerinnen sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren haben sich an den zahlreichen Beratungsgesprächen, (Telefon-)Sprechtagen, Workshops und Seminaren, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen beteiligt.

Flankiert wurden die Aktivitäten vor Ort durch die Pressearbeit der bga.

Rückblick: 4. Nationaler Aktionstag 2012

Am 14. Juni 2012 fand der vierte Nationale Aktionstag mit über 40 Veranstaltungen in allen 16 Bundesländern zum Thema „Unternehmensnachfolge durch Frauen“ statt. Unter Veranstaltungen zur Unternehmensnachfolge können Sie einsehen, welche Veranstaltungen durchgeführt wurden. Die bga selbst bot am Aktionstag zudem ein ganztägiges Expertinnen/Experten-Telefon an, bei dem über 30 Fachleute Rede und Antwort standen für:

  • Unternehmerinnen, die sich für eine Unternehmensnachfolge interessieren oder bereits ein Unternehmen übernommen haben
  • Unternehmerinnen und Unternehmer, welche die Nachfolge für ihren bestehenden Betrieb planen.
  • Beraterinnen und Berater zum Thema Existenzgründung, um sich zur Unternehmensnachfolge durch Frauen zu informieren bzw. zu qualifizieren.
  • Und natürlich alle Interessierten, welche die Unternehmensnachfolge durch Frauen fördern möchten

Flankiert wurden die Aktivitäten vor Ort durch die Pressearbeit der bga.

Creative Commons Lizenzvertrag